Arbeitssicherheit

Moderierte Gefährdungsbeurteilung

Bei der moderierten Gefährdungsbeurteilung widmen sich Führungskräfte und MitarbeiterInnen gemeinsam dem Ziel, gesundheitliche Gefährdungen und Belastungen am Arbeitsplatz zu erkennen und abzustellen. Ein externer Moderator unterstützt die Betriebsangehörigen bei der Beurteilung und vermittelt bei Bedarf das notwendige Fachwissen im Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Das Angebot kann einzelne Betriebsteile oder auch den gesamten Betrieb umfassen. In 2 bis 3 Sitzungen werden mit den Beschäftigten die wichtigsten Themen zusammengetragen und Lösungen erarbeitet, die dann im Betrieb umgesetzt werden können.

Über den Einstieg „Moderierte Gefährdungsbeurteilung“ können Schritt für Schritt alle Themen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes behandelt werden. Die Beschäftigten werden konkret einbezogen. Sie erfahren, wie sie selbst die gesundheitlichen Risiken erkennen, Maßnahmen entwickeln und Belastungen abbauen können.

Weitere Angebote zur Arbeitssicherheit sowie die Preise und Angaben zum Umfang enteilen wir gerne telefonisch unter 0421/ 3403102 oder per Mail unter bgm@drk-bremen.de